Reguläre Anmeldefristen für Modulabschlussprüfungen im SoSe 2016 [UniKo]

KLIPS ScreenshotKLIPS Screenshot

Liebe Studierende,

die reguläre Anmeldefrist für Modulabschlussprüfungen für die Fächer Bildungswissenschaften, Grundschulbildung (Module 1, 2, 5, 6, 7 und 10) im Rahmen der lehramtsbezogenen Bachelor- und Masterstudiengänge, für den Bachelor Pädagogik, Master Erziehungswissenschaft sowie den 2-Fach-Bachelor Soziologie im FB 1: Bildungswissenschaften im Sommersemester 2016 startet am 01.06. und endet am 15.06.2016.

Bitte beachten Sie, dass eine nachträgliche Anmeldung nicht möglich ist. Bei Problemen in bzw. mit KLIPS während der Prüfungsanmeldung wenden Sie sich bitte umgehend und innerhalb der regulären Anmeldefrist beim Hochschulprüfungsamt.

Weiterführende Informationen/Links:

Erstsemesterinfo für Lehramtsstudierende im Fach Bildungswissenschaften [UniKO]

Idealtypischer Studienverlaufsplan Bildungswissenschaften (BA Lehramt)Studienverlaufsplan Bildungswissenschaften (BA Lehramt)

Es mag Ihnen zu Studienbeginn vielleicht etwas ungewöhnlich erscheinen, dass Sie sich zunächst mit der Organisation Ihres Studiums beschäftigen müssen. Denn vieles von dem, was in den Lehrplänen der Schulen strikter vorgegeben worden war, liegt nun in Ihrer eigenen Verantwortung. Die Gestaltungs- und Organisationshoheit über den eigenen Lernprozesses bedeutet allerdings keinesfalls Freiheit im Sinne von Willkür. Im Anschluss an meine Informationsveranstaltung für Erstsemester erläutere ich Ihnen in diesem Beitrag den idealtypischen Studienverlaufsplan für das Fach Bildungswissenschaften im lehramtsbezogenen BA-Studiengang an der Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz.

Die Einleitung einer wissenschaftlichen Arbeit

Bücher in der Universitätsbibliothek (Foto: J. Geilich)Bücher in der Universitätsbibliothek (Foto: J. Geilich)

In diesem Artikel möchte ich Ihnen erläutern, wie Sie eine Einleitung für Ihre wissenschaftliche Arbeit schreiben. Die Einleitung stellt mitunter die größte Herausforderung beim Schreiben einer wissenschaftlichen Arbeit dar. Obwohl eine Einleitung selbstredend am Beginn Ihrer Arbeit steht, sollte sie das letzte »Kapitel« sein, welches Sie schreiben. Warum dies oft der Fall ist, welche Funktion eine Einleitung hat und was Sie sonst noch alles beim Verfassen einer guten Einleitung beachten sollten, habe ich in diesem Artikel zusammengefasst.

Die Gliederung einer wissenschaftlichen Arbeit

Gliederung einer Hausarbeit (Foto: J. Geilich)Gliederung einer Hausarbeit (Foto: J. Geilich)

In wissenschaftlichen Arbeiten bearbeiten Sie ein komplexes Thema und sollten dabei einem möglichst nachvollziehbaren Aufbau folgen. Im Titel Ihrer Arbeit stellen Sie dem Leser kurz und bündig vor, über was Sie schreiben. Durch die Gliederung Ihrer Arbeit sollte sich der Leser einen ersten Überblick über den Inhalt, Aufbau und Argumentationsverlauf Ihrer Ausführungen verschaffen können. In wissenschaftlichen Qualifikationsarbeiten folgt nach dem Deckblatt die Gliederung Ihrer Arbeit in Form eines Inhaltsverzeichnisses. Eine gute Gliederung entwickelt sich erst im Laufe des Arbeitsprozesses und steht meistens nicht zu Beginn fest. Wie Sie eine solche Gliederung erstellen und wie diese aussehen sollte, habe ich Ihnen an einem konkreten Beispiel in diesem Artikel beschrieben.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen